Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Sportbootführerschein

Für das Führen von Wassersportfahrzeugen auf Bundeswasserstraßen mit einer Maschinenleistung von mehr als 11,03 kW (15 PS) wird außerdem ein Befähigungszeugnis benötigt. Dies ist für Sportfahrzeuge bis 15 m Länge der Sportbootführerschein-Binnen.
Für Sportfahrzeuge von 15 bis 25 m Länge das Sportschifferzeugnis. Weitere Informationen zu den "amtlichen Scheinen" zum Führen von Wassersportfahrzeugen, auch auf Seeschifffahrtsstraßen, sind im Elektronischen Wasserstraßen-Informationsservice ELWIS enthalten.


Für alle Fragen im Zusammenhang mit den Sportbootführerscheinen (Erwerb, Verlust etc.) wenden Sie sich bitte direkt an den Deutschen Motoryachtverband e.V. Hamburg (Tel. 040-6390430) bzw. den Deutschen Seglerverband e.V. Hamburg (040-632009-0). Diese Verbände mit der Durchführung des Sportbootführerscheinwesens beauftragt.