Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Hindernisbergung in der Saale abgeschlossen

Ausgabejahr 2019
Datum 30.10.2019

Nach einem mehrtägigen Einsatz in der Bundeswasserstraße Saale, im Bereich Halle - Röpzig bis zur Mündung der Weißen Elster, konnten alle bekannten Schifffahrtshindernisse durch das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) Magdeburg geborgen werden. Die Arbeiten wurden am 30.10.2019 abgeschlossen, so dass nach den noch anstehenden Aufräumarbeiten die Schifffahrtssperre am 04.11.2019 aufgehoben wird.

Die Hindernisse waren im August bei Peilungen der Gewässersohle festgestellt worden. Um auszuschließen, dass diese Gegenstände durch Vertreiben zum Schifffahrtshindernis werden, hat sich das WSA zur Bergung der Fundstücke entschlossen. An der Bergung war die Firma Heinrich Hirdes GmbH beteiligt, die im Wesentlichen die Taucherarbeiten durchgeführt hat. Mit der Bergung wurde am 23.10.2019 oberhalb der Straßenbrücke Röpzig begonnen und ab dem 24.10.2019 wurden die Arbeiten stromaufwärts in dem Mündungsbereich der Weißen Elster fortgesetzt.

Weitergehende Informationen über die Aufgaben des WSA erfahren Sie auf unserer Internetseite www.wsa-magdeburg.wsv.de.